WIRKLICH   LEBEN

Point of no Return

Wir sind realistisch denkende Menschen und leben in einer realen Welt, die man anfassen und sehen, schmecken, riechen kann. Wir stehen mit beiden Beinen auf dem Boden von Tatsachen, und niemand kann uns so schnell etwas vormachen. Ich denke, so oder ähnlich wird jeder sein Leben beschreiben oder jedenfalls dieser Aussage zustimmen.

​

ABER - was kommt eigentlich nach dem Tod?

​

Haben Sie sich darüber schon einmal Gedanken gemacht?

​

Es ist die gefährlichste Sache der Welt, sich darüber NICHT Gedanken zu machen.

​

DER TOD IST EIN PUNKT, VON DEM AUS MAN NIE WIEDER  ZURÜCK KOMMEN KANN!

​

Wir Deutschen versichern so ziemlich alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Und selbst das wird versichert. Selbst unser Leben versichern wir - mit Geld. Als ob uns das helfen würde, wenn wir sterben!

​

NEIN, DAS LEBEN KANN MAN NICHT MIT GELD VERSICHERN.

​

Jeder Mensch wird eines Tages von seinem Schöpfer, vor Gott stehen und für sein Leben Rechenschaft abgeben müssen. Dabei ist es völlig egal, ob Sie das glauben oder nicht. Ihr Glaube ändert nichts an der Tatsache, dass es so sein wird. Solch ein Glaube macht Ihnen möglicherweise hier ein klein wenig besseres Gefühl. Aber bitte lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen - planen Sie Ihre Ewigkeit hier und jetzt, denn sobald Sie ihre Augen für immer schließen, wird es dafür keine Gelegenheit mehr geben.

​

JESUS CHRISTUS IST DIE EINZIGE VERSICHERUNG FÜR UNSER LEBEN.

​

Er ist der Rettungsanker, den Gott selbst zu uns geschickt hat. Wir dürfen dieses Rettungsseil ergreifen und uns retten lassen.

​

RETTUNG WOVON?

​

Jeder Mensch ist sündig. Egal, wie viel Gutes Sie tun, wie nett Sie sich selbst finden und wie freundlich Sie mit Ihren Nachbarn und Arbeitskollegen umgehen. Sie könne NIE den Standard erreichen, den Gott für Sie bestimmt hat. Der ist unweigerlich im Paradies verloren gegangen. Es gibt einfach niemanden, der vor Gott bestehen kann.

​

Im Römerbrief Kapitel 3 Vers 23 lesen wir:

​

Denn alle haben gesündigt, und in ihrem Leben kommt Gottes Herrlichkeit nicht mehr zum Ausdruck.

​

Deshalb brauchen wir Vergebung. Jeden Tag neu. Es ist die einzige Möglichkeit, schon hier zu wissen, dass Jesus mir einen gesicherten Platz im Himmel vorbereitet und sich jetzt schon auf mich freut, wenn ich einmal dort sein werde und all das sehe, was ich hier geglaubt habe.

​

Solch eine feste Zuversicht wünsche ich Ihnen auch!

​

Solch ein tiefes Vertrauen in den Herrn der Herren, den König der König, der Ihr persönlicher Retter sein möchte.

​

Lassen Sie die wichtigste Frage des Lebens - WAS WIRD NACH DEM TOD SEIN - doch nicht einfach so unbeantwortet auf sich zukommen! Klären Sie Ihre Ewigkeit!